Israelische Hilfe spielt wichtige Rolle in Nepal

Das UN-Büro für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA) hat Daten veröffentlicht bezüglich der humanitären Hilfe, die Nepal nach dem verheerenden Erdbeben am 25. April 2015 erreicht hat…

Die Daten stammen vom 29./30. April und veranschaulichen daher die sofortige internationale Reaktion auf die Katastrophe – sowohl in Form von medizinischem Personal aus dem Ausland als auch in Form von Teams, die auf das Suchen und Retten in Städten (USAR) spezialisiert sind. In beiden Bereichen nimmt Israel in Nepal eine herausragende Position ein.

Medizinisches Personal aus dem Ausland in Nepal (OCHA)

Das Feldlazarett der israelischen Delegation steht eindeutig an erster Stelle, was das medizinische Personal angeht. In der Kategorie „Suchen und Retten“ sind außerdem drei israelische Delegationen (IDF, Joint Disaster Reponse Team und IsraAID) zahlenmäßig stark vertreten.

Außenministerium, UNOCHA, 03.05.2015, Newsletter der Botschaft des Staates Israel