- haGalil - http://www.hagalil.com -

Israel feiert den 67. Unabhängigkeitstag

Am Mittwochabend, unmittelbar nach dem Abschluss des Gedenktages für die Gefallenen Jom haSikaron, beginnen die Feierlichkeiten zu Israels 67. Unabhängigkeitstag am Herzl-Berg in Jerusalem…

Am Unabhängigkeitstag feiern die Israelis gemeinsam, am liebsten bei einem Picknick mit Grill in der Natur. Die Straßen, Balkone, Autofenster und Ladenfronten sind schon seit Tagen mit Israel-Flaggen geschmückt.

Bei der zentralen Feier werden zwölf Fackeln entzündet. In jedem Jahr werden dafür besonders verdiente Bürger ausgewählt. In diesem Jahr wird 14 Menschen diese Ehre zuteil. Sie wurden ausgewählt aufgrund ihrer Durchbrüche, die sie in ihren unterschiedlichen Berufen und Interessensgebieten erreichen konnten:

Dr. Danny Gold – Erfinder und Entwickler des „Iron Dome“-Raketenabwehrsystems

Ehud Shabtai – einer der Gründer und Entwickler der WAZE Navigationsanwendung, die täglich von Millionen von Fahrern in 120 Ländern genutzt wird

Or Assouline – Schülerin und Geschäftsführerin einer Entwicklungsfirma junger Unternehmer, die an einem speziellen biomedizinischen Ingenieursprogramm teilnehmen

Malka Piotrkowsky – sie unterrichtet Frauen in Talmud, einem Feld das traditionell Männern vorbehalten ist

Rami Levy – Besitzer einer Supermarktkette und eines Mobilfunknetzes, der Israels große Supermarktketten zu Preissenkungen gezwungen hat

Prof. Marta Weinstock-Rosin – sie hat Medikamente zur Behandlung von Alzheimer und Parkinson erfunden

Gavriel Iddan – ein Ingenieur, der Minikameras entwickelte, die von Patienten geschluckt werden können

Avihu Medina – Sänger und Komponist, der einen wichtigen Beitrag zur israelischen Kultur und dem hebräischen Liedgut geleistet hat

Sima Shine – Israels höchstrangige weibliche Sicherheitsoffizierin

Alice Miller – Pilotin der israelischen Luftwaffe, durch deren Klage vor dem Obersten Gerichtshof erstmals Frauen in die Pilotenlehrgänge der Luftwaffe zugelassen wurden

Lucy Aharish – muslimische Journalistin, die sich für den sozialen Pluralismus und für Koexistenz einsetzt

Gal Lusky – Gründer und Geschäftsführer der israelischen Lufthilfe (Israeli Flying Aid), die zur humanitären Hilfe in Katastrophengebieten auf der ganzen Welt im Einsatz sind

Rafi Mehudar – Entwickler der Tropfbewässerung, einem landwirtschaftlichen Durchbruch in Israel und im Ausland

Unteroffizier Dan Korkovsky – Mitglied einer Geheimdiensteinheit, zu denen auch mit Autismus diagnostizierte Soldaten gehören, die spezielle Recherchefähigkeiten besitzen

Bevölkerungsstatistik

Am Vorabend des Unabhängigkeitstages gab das Zentralamt für Statistik bekannt, dass die Bevölkerung Israels auf 8.345.000 gewachsen ist – mehr als das Zehnfache der Bevölkerung seit der Gründung des Staates 1948 (806.000). Heute bilden Juden 74,9% der Bevölkerung, Araber 20,7%. Etwa 75% der jüdischen Bevölkerung sind heute gebürtige Israelis, mehr als die Hälfte ist in der zweiten Generation hier geboren.

Seit dem letzten Jahr ist die Bevölkerung um 164.000 gestiegen, darunter 32.000 neue Einwanderer. Während 1948 nur Tel Aviv-Jaffa mehr als 100.000 Einwohner hatte, gibt es heute 14 Städte in Israel mit einer Bevölkerung von über 100.000 und sechs Städte mit über 200.000: Jerusalem, Tel Aviv-Jaffa, Haifa, Rishon LeZion, Ashdod und Petah Tikva.