Anderswo

Am Mittwoch, den 1.4.15 um 20:00 wird in der Filmpalette Köln der Film „Anderswo“ gezeigt. Es ist diesmal kein israelischer Film, das Thema ist jedoch vor allem für Israelis, die hier leben sehr aktuell…

Regie: Ester Amrami
Mit: Neta Riskin, Golo Euler, Hana Laslo u.a.

Die Israelin Noa (Neta Riskin) wird bald dreißig, studiert seit acht Jahren in Berlin und ist gerade mit ihrem Freund Jörg (Golo Euler) zusammengezogen, doch trotzdem fühlt sie sich nach wie vor fremd in Deutschland, sucht noch immer ihren Platz im Leben. Als dann auch noch das Thema ihrer Abschlussarbeit mit der Begründung „unzureichend“ abgelehnt wird, fliegt die junge Frau kurzentschlossen in ihre Heimat zurück, um den von ihr empfundenen engen Grenzen der deutschen Gesellschaft zu entfliehen. Vor Ort jedoch verfällt sie schnell in alte Verhaltensmuster – mit ihren Eltern konfrontiert, benimmt sie sich wieder wie ein aufmüpfiger Teenager. Ihr besorgter Freund taucht auf und Noa stellt ihre Selbstbild mehr und mehr infrage. Sie realisiert langsam, dass ihr der ständige Identitätswechsel nicht bekommt…

Die israelische Filmemacherin Ester Amrami lebt seit zehn Jahren in Berlin. „Anderswo“ ist ihr Spielfilmdebüt. Der Film hatte seine Premiere auf der Berlinale 2014 und wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Amrami nennt als das Thema ihres fein beobachteten Dramas das Gefühl der Heimatlosigkeit, das sie aus eigener Erfahrung bestens kennt. Überhaupt scheint die Protagonistin fast ein Alter Ego der Regisseurin und Autorin zu sein. „Anderswo“ kommt dies jedoch sehr zugute: Der Film zieht den Zuschauer langsam, aber unaufhaltsam in seinen Bann.

YouTube Preview Image

Karten an der Kasse, empfehlenswert ist es Karten unter der Tel. 0221 – 12 21 12 zu bestellen.
www.filmpalette-koeln.de
Nachher treffen wir uns im „Extrablatt“

YouTube Preview Image