Den richtigen Ring finden

Ein Ring gilt bekanntlich als „das“ Symbol für Verbundenheit und für ewige Liebe. Auch das Herz ist nahezu gleichbedeutend mit der Liebe, wobei sich folglich mit einem Ring in gewisser Weise eine „Brücke“ schlagen lässt zwischen zwei Menschen…

Advertising

Verlobungsring
Ein Verlobungsring 18 kt Gold (750 Gewichtspromille) aus Italien mit einem 0,02 kt Diamant mit Brillantschliff in einem Roten Döschen. (c) Conrad Nutschan, wikipedia

Normalerweise steckt man den Verlobungsring an den Ringfinger der linken Hand. Denn diese Hand kommt, wie es im Volksmund so schön heißt, von Herzen. Demgemäß gehören auch Dorotheum Juwelier Verlobungsringe unbedingt an die linke Hand, werden jedoch am Tag der Trauung an den Ringfinger der rechten Hand gesteckt. In der Regel werden Dorotheum Juwelier Verlobungsringe nicht als Trauringe verwendet. Sondern traditionell entscheiden sich Brautpaare für den Kauf zusätzlicher Ringe, um ihre Verehelichung auf diese Weise offiziell zu besiegeln. Ein Highlight diesbezüglich ist, dass die Braut ihren Verlobungsring sodann als Vorsteckring , also zusätzlich zum Ehering verwenden kann. Im Zuge dessen setzt sie gleich zweifach ein edles Zeichen in Sachen Liebe.

Wurden Dorotheum Juwelier Verlobungsringe in früheren Zeiten noch vom Mann beim Juwelier des Vertrauens gekauft, so entschließen sich heute meist beide Partner dazu, den Verlobungsring auszusuchen. Denn auch auf diese Weise kann die Zusammengehörigkeit symbolisiert werden. Wird nämlich etwas Wertvolles gemeinsam ausgesucht, so kann dies durchaus dazu beitragen, den ideellen Wert des Schmuckstückes noch zu steigern. Schließlich ist es selbst noch nach Jahren immer wieder schön, sich daran zu erinnern, wie es einst war, als man zu zweit die Ringe aussuchte. Überhaupt bietet es sich an, die Dorotheum Juwelier Verlobungsringe gemeinsam in Augenschein zu nehmen, wenn sie später zugleich auch als Eheringe genutzt werden sollen.

Stets die Fassung bewahren…

Außergewöhnliche Anlässe erfordern außergewöhnlich schöne Materialien. Überhaupt sollte ein Verlobungsring mit Bedacht ausgewählt sein. Denn immerhin geht es ja darum, etwas sehr Besonderes, Dauerhaftes – die Hochzeit, also den Bund für’s Leben – zu planen. Eine Entscheidung, die man nicht „alle Tage“ trifft. Und so unterscheiden sich die stilvollen Dorotheum Juwelier Verlobungsringe auf mannigfaltige Weise von klassischen Schmuckstücken. Ganz gleich, ob Kasten- oder Chatonfassung, ob Zargenfassung bzw. verwischte Fassung: Eine qualitativ hochwertige Verarbeitung ist bei einem edlen Ring von grundlegender Relevanz, wobei diesbezüglich auch das Design eine wesentliche Rolle spielt.

Edle Hingucker am Finger…

Beeindruckend und stilvoll zugleich sind die angesagten Dorotheum Juwelier Verlobungsringe aus Weißgold oder Platin. Aber auch Ringe aus Gelb- oder Graugold erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Der kreativen Gestaltungsmöglichkeiten sind bei Verlobungsringen so gut wie keine Limits gesetzt. Ganz nach Geschmack kann sich der anspruchsvolle Kunde für silberne oder goldene, für glänzende oder mattierte Ringe entscheiden. Diese können entweder in schlichter Optik konzeptioniert sein, über stilvolle Edelsteine verfügen oder mit Applikationen unterschiedlichster Art versehen sein. Ein glänzender Eye-Catcher wären hier zum Beispiel die neuen Multicolor-Elemente oder Ringe in Bicolor-Optik. So unterschiedlich die Ansprüche der Kunden mit Blick auf Dorotheum Juwelier Verlobungsringe sind, so groß ist heute auch die Angebotsvielfalt, hier klicken.

Ein Symbol für die Ewigkeit – Dorotheum Juwelier Verlobungsringe

Dorotheum Juwelier Verlobungsringe sind in den unterschiedlichsten Preisklassen zu haben, sodass sicher für jedes Budget die passenden Schmuckstücke erhältlich sind. Vielversprechende Eyecatcher aus dem hervorragend sortierten Online-Shop sind zum Beispiel die mit Brillanten, Brillantsolitären oder die mit Diamanten besetzten Dorotheum Juwelier Verlobungsringe. Wer mag, entscheidet sich hier für leicht getöntes Weiß oder für eine der anderen, trendigen Nuancierungen. Diesbezüglich ist natürlich auch die Legierung bzw. das jeweilige Material von besonderer Bedeutung. Es stehen unter anderem Gelbgold, Weißgold, Rosé oder Bicolor im Fokus. Allerdings sind der Vielfalt mit Blick auf Form, Oberflächenbeschaffenheit, Applikationen oder Gravur keine Grenzen gesetzt. So traditionell und kostbar Dorotheum Juwelier Verlobungsringe sind, so sehr entscheiden sich anspruchsvolle Brautleute in spe doch immer wieder gerne für ausgefallene, besonders moderne Stücke.

Exklusivität am Finger

Dem bevorstehenden Anlass entsprechend sind Dorotheum Juwelier Verlobungsringe stets hochwertig und exklusiv verarbeitet. Außergewöhnliche Design-Elemente rücken die Schönheit des Materials, aber auch die Bedeutung der Dorotheum Juwelier Verlobungsringe an sich auf erlesene Art in den Vordergrund. Jedoch ohne dabei zu auffällig oder „plump“ anzumuten. Vielmehr drücken die exklusiven Dorotheum Juwelier Verlobungsringe ein gewisses Understatement aus, das sich buchstäblich sehen lassen kann. Ob klassisch oder elegant, ob ausdrucksstark oder dezent: Die Reinheit der Liebe, die Sehnsucht nach lebenslanger Verbundenheit wird durch die Dorotheum Juwelier Verlobungsringe auf eine ganz besondere Weise zum Ausdruck gebracht. Grundsätzlich sollte man im Hinblick auf die gewünschte Dauerhaftigkeit der partnerschaftlichen Verbindung bei der Entscheidung für Dorotheum Juwelier Verlobungsringe nichts dem Zufall überlassen. So ist es wichtig, den Kauf von Verlobungsringen gut zu planen und dabei individuelle Wünsche und Bedürfnisse unbedingt mit einfließen zu lassen.

Innerhalb einer bestehenden Liebesbeziehung gibt es 1.001 unterschiedliche Möglichkeiten, die Liebe zueinander zum Ausdruck zu bringen und Tag für Tag aufs Neue zu zeigen, wie sehr man sich auf das gemeinsame (Ehe-)Leben freut. Jedoch sind nur stilvolle Dorotheum Juwelier Verlobungsringe auch tatsächlich dazu imstande, der „Welt“ zu präsentieren, wie „unbezahlbar“ und kostbar das gemeinsame Glück und die innere Verbundenheit sein kann!