Wo bist du, Motek?

Vorstellung eines lebensklugen, verrückten, nachdenklichen Buches mit dem Autor und Journalisten Ilan Goren…

Am Mittwoch, 18. Juni 2014, 19:00 Uhr im Jüdischen Gemeindezentrum am Jakobsplatz in München
»Wo bist du, Motek? Ein Israeli in Berlin«.

Ilan Goren ging 2010 als Europa-Korrespondent für den Tel Aviver Nachrichtensender Channel 10 News nach Berlin. Seit 2012 lebt er mit Frau und Tochter in Moskau. Er veröffentlichte Reportagen und Kommentare in „Der Spiegel“, „Washington Post“, „Ha’Aretz“ und im „Tagesspiegel“.

Ilan Goren, (c) Ksenia Bolchakova

Es moderiert die Verlegerin Tanja Graf, es liest der Schauspieler Peter Weiß.

Eintritt 6,- ; Reservierung unter (089) 20 24 00-491.

Veranstalter: Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde & Graf Verlag.

Veranstaltungsort: Jüdisches Gemeindezentrum, St.-Jakobs-Platz 18