- haGalil - http://www.hagalil.com -

Terror am Pessach Abend

Palästinensische Terroristen beschossen am Montag Abend zwei israelische Autos in der Nähe von Hebron. Die Familie war auf dem Weg von Modiin nach Kirjat Arba zum Seder Abend. Der 47-jähriger Familienvater, Baruch Misrachi, wurde dabei getötet…

Zwei weitere Personen, Baruch Misrachis Frau Hadas, und ein 9-jähriger Junge wurden leicht verletzt.

Hadas beschrieb später die Attacke:

„Wir sind von zuhause in Modiin zum Seder losgefahren. Nach dem Tarkmia Checkpoint und einem Kreisverkehr hat Baruch einen Terroristen gesehen. Er rief „sie schießen, sie schießen, sie schießen, da ist ein Terrorist.“ Ich habe einen Schmerz im Rücken gefühlt. Ich sagte den Kindern, schnallt euch ab und legt euch auf den Boden. Ich habe das Lenkrad übernommen und in einen niedrigen Gang geschaltet und die Handbremse benutzt, um langsamer zu werden. Ich habe gesehen, dass Baruch tot ist. Als die Soldaten kamen, sagte ich ihnen, sie sollten mich versorgen und die Kinder in ein geschütztes Auto bringen, so dass sie ihren Vater nicht tot liegen sehen.“

Baruch Misrachi diente 25 Jahre lang in der Geheimdiensteinheit der israelischen Armee und arbeitete in einer Spezialeinheit der Polizei. Die Beerdigung findet am Donnerstag statt. Er hinterlässt neben seiner Frau Hadas fünf Kinder.