- haGalil - http://www.hagalil.com -

Am 8. Mai: Wiener Symphoniker am Heldenplatz zum Tag der Befreiung

Das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) veranstaltet auch dieses Jahr in Kooperation mit dem Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands, der Israelitischen Kultusgemeinde Wien und dem Verein Gedenkdienst ein Gratiskonzert der Wiener Symphoniker zum Tag der Befreiung am 8. Mai 2014 ab 19:30 Uhr am Wiener Heldenplatz…

DAS FEST DER FREUDE

Im Mai 2013 wurde der Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus erstmals mit mehr als 10.000 BesucherInnen im großen Rahmen am Wiener Heldenplatz begangen. Nach dem großen Erfolg veranstaltet das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) auch dieses Jahr in Kooperation mit dem Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands, der Israelitischen Kultusgemeinde Wien und dem Verein Gedenkdienst ein Gratiskonzert der Wiener Symphoniker zum Tag der Befreiung am 8. Mai 2014 ab 19:30 Uhr am Wiener Heldenplatz.

Das Fest der Freude wird von Katharina Stemberger moderiert und mit den Worten des Zeitzeugen Aba Lewit, Nationalratspräsidentin Mag.a Barbara Prammer, Bundeskanzler Werner Faymann, Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter, Bürgermeister Dr. Michael Häupl, Vizebürgermeisterin Mag.a Maria Vassilakou und MKÖ-Vorsitzender Willi Mernyi umrahmt.
Die Wiener Symphoniker werden Ludwig van Beethoven´s Symphonie Nr. 5 c-moll op. 67 sowie Werke von Jules Massenet und Charles Gounod mit dem Dirigenten Bertrand de Billy und dem Star-Tenor Piotr Beczaa und der bekannten Sopranistin Sonya Yoncheva darbieten.

Am 8. Mai 1945 war das nationalsozialistische Regime durch die alliierten Truppen besiegt und die Deutsche Wehrmacht kapitulierte bedingungslos. Damit war der verbrecherische Angriffs- und Vernichtungskrieg in Europa beendet. Der 8. Mai ist ein Tag der Befreiung und Freude!
Das Gratiskonzert der Wiener Symphoniker findet bei jedem Wetter am Wiener Heldenplatz statt. Sitzplätze sind beschränkt vorhanden.

Internationale Gedenk- und Befreiungsfeier in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen zum Jahresthema 2014:
 „Der Wert des Lebens“

Anlässlich der 69. Wiederkehr der Befreiung der Häftlinge findet die Gedenk- und Befreiungsfeier am Sonntag, den 11. Mai 2014 von 11:00 bis ca. 13:00 Uhr in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen statt. Während des Gedenkzugs über den Appellplatz sprechen VertreterInnen nationaler Häftlingsorganisationen der Länder Niederlande, Spanien und Tschechien sowie der Vorsitzende des Mauthausen Komitee Österreich, Willi Mernyi. Durch die internationale Befreiungsfeier führt dieses Jahr Konstanze Breitebner. Ab 09:30 Uhr finden zahlreiche Gedenkfeiern und Kundgebungen sowie die Internationale Jugendkundgebung in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen statt.

Jährlich nehmen zwischen 10.000 und 15.000 Menschen aus ganz Europa und Übersee an den Feierlichkeiten teil. Die Internationale Befreiungsfeier in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen wird vom Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) in enger Zusammenarbeit mit der Österreichischen Lagergemeinschaft Mauthausen (ÖLM) und dem Comité International de Mauthausen (CIM) sowie mit Unterstützung des Bundesministeriums für Inneres und der Bundesländer veranstaltet.

Neben der Befreiungsfeier in Mauthausen gibt es eine Vielzahl von Gedenkveranstaltungen an Orten ehemaliger Außenlager des KZ-Mauthausen. Der Schwerpunkt bei allen Veranstaltungen und Gedenkfeiern ist dieses Jahr dem Thema „Wert des Lebens“ gewidmet. In Summe werden die vom Mauthausen Komitee organisierten Gedenk- und Befreiungsfeiern von über 20.000 Menschen besucht, mit denen ein beeindruckendes Zeichen für eine „Niemals vergessen“ gesetzt wird.
Die Gedenkfeier findet bei jedem Wetter statt und die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen:
Fest der Freude: http://www.mkoe.at/fest-freude-gratiskonzert-wiener-symphoniker-8-mai-2014-1930-uhr oder http://www.festderfreude.at
Gedenkfeier: http://www.mkoe.at/gedenk-befreiungsfeiern-2014
Rückfragen:
Mauthausen Komitee Österreich
Tel.: 01-212 83 33
E-Mail: info@mkoe.at
Web: http://www.mkoe.at