Israels erste Kommandantin eines Kampfbataillons

Zum ersten Mal in der Geschichte der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL) wird eine Frau an der Spitze einer Kampfeinheit stehen…

Major Oshrat Bachar wurde zur Kommandantin des Eitam Aufklärungsbataillons ernannt, das dem südlichen Armeekommando zugeordnet ist. Bachar wird das Kommando im Sommer übernehmen, nachdem sie ihr Studium an der Generalstabsakademie der Verteidigungsstreitkräfte abschließen wird.

Oshrat Bachar (Foto: ZAHAL)
Oshrat Bachar (Foto: ZAHAL)

Das Bataillon wurde erst vor zwei Jahren formiert und operiert entlang der israelisch-ägyptischen Grenze. Oshrat Bachar und ihr Mann Ohad Bachar, der als Major im Ingenieurskorps dient, haben eine siebenjährige Tochter. Frauen dienten auch früher schon als Kommandantinnen von Ausbildungs- und Logistikeinheiten, jedoch nicht in Kampfeinheiten.

ZAHAL veröffentlichte zudem Portraits acht weiterer Soldatinnen, die im vergangenen Jahr entgegen aller Vorurteile Karriere machten. Leutnant Shelly Markheva steht ebenfalls an der Spitze einer Einheit im Süden des Landes, die das Eindringen von Terroristen verhindern soll. Korporal Dylan Ostrin unterrichtet in einer Spezialeinheit den Umgang mit Sprengstoffen, Sarit Petersen ist Schießlehrerin, Stabsfeldwebel Monaliza Abdo ist arabische Israelin und ebenfalls Kommandeurin an der Südgrenze des Landes und die aus Uganda stammende Gefreite Or Meidan arbeitet am Raketenabwehrsystem Iron Dome. Kurzporträts dieser und anderer Frauen in den Verteidigungsstreitkräften finden Sie in englischer Sprache auf dem Blog der ZAHAL unter: http://bit.ly/IDF-Soldatinnen

ZAHAL/Haaretz, 02.01.14, Newsletter der Botschaft des Staates Israel