- haGalil - http://www.hagalil.com -

Demonstrationen in Tel Aviv

Nach den Protesten am gestrigen Sonntag kam es auch heute wieder zu Massenprotesten afrikanischer Einwanderer in Tel Aviv…

Nachdem sich gestern etwa 15.000 Demonstranten auf dem Rabin-Platz versammelt hatten, kamen heute im Levinsky-Park im Süden Tel Avivs, wo viele der Afrikaner leben, etwa 3500 Menschen zusammen. Auch in Eilat kam es zu kleineren Demonstrationen, als sich ungefähr 300 Asylbewerber vor einem Gebäude des Innenministeriums zum Protest versammelten.

Hintergrund der Demonstrationen ist der ungeklärte rechtliche Status der afrikanischen Asylbewerber, weil in vielen Fällen noch offen ist, ob es sich tatsächlich um Verfolgte handelt. Die israelische Regierung versucht bereits seit Langem, dem massiven Ansturm aus Afrika nach Israel Herr zu werden und steht dabei vor ähnlichen Herausforderungen wie Europa an seinen Südgrenzen. Zuletzt wurde den Betroffenen die freiwillige Option eingeräumt, gegen finanzielle Kompensationen das Land zu verlassen. Viele der Antragssteller sind seit einiger Zeit in einem offenen Lager in Holot, im Süden Israels untergebracht.

Ynet/Botschaft des Staates Israel, 06.01.14, NL der Botschaft des Staates Israel

150 Asylsuchende, die in Holot untergebracht sind, sind heute in einen Hungerstreik getreten.