Zaytoun

Am Mittwoch, den 4.12.13 um 20:00 wird in der Filmpalette, Lübecker Str. 15, 50668 Köln, der Film „Zaytoun“ gezeigt…

Ein israelischer Pilot und ein palästinensischer Waisenjunge bilden das ungleiche Gespann, dass im Laufe von Eran Riklis sehenswertem Drama „Zaytoun“ ihre gegenseitigen Vorurteile überwindet. Dem israelischen Regisseur nach „Die syrische Braut“ und „Lemon Tree“ erneut ein differenzierter Film über den Nahostkonflikt.

„Zaytoun“ ist das arabische Wort für Olive, der Ölzweig ein Zeichen des Friedens. Den palästinensischen Flüchtlingsjungen Fahed und den über Beirut abgeschossenen israelischen Kampfpiloten Yoni verbindet auf den ersten Blick nichts. Doch ein Zufall macht aus den einstigen Feinden verbündete Weggefährten. Sie wollen zurück nach Israel und begeben sich auf den Weg durch ein vom Krieg zerrissenes Land! Heimat für beide, aus der der eine, Fahed, vertrieben wurde und für die der andere, Yoni, in einem zerstörerischen Krieg kämpft. Während Yoni nur nach Hause will, versucht Fahed vor allem den letzten Willen seines verstorbenen Vaters zu erfüllen: Den letzten verbliebenen Olivenbaum der Familie zurück in ihr palästinensisches Heimatdorf zu bringen.

YouTube Preview Image

Regie: Eran Riklis (Playoff, Die Reise des Personalmanagers, Lemon Tree, Die syrische Braut)
Israel 2012. Länge: 110 Min. Sprachen: Hebräisch, Englisch (mit dt. Untertiteln).
Mit Stephen Dorff, Abdallah El Akal, Alice Taglioni, Tarik Kopty, Loai Noufi, Ali Suliman

Karten an der Kasse, empfehlenswert ist es Karten unter der Tel. 0221 – 12 21 12 zu bestellen.
www.filmpalette-koeln.de
Nachher treffen wir uns im „Extrablatt“ (ehem. „Cafe Spitz“)