- haGalil - http://www.hagalil.com -

Von wegen Europa: Kroatien zieht nach Rechts

Nationalismus in Ungarn, Kroatien, Rumänien, anti-ziganische Umtriebe in Tschechien. Zulauf zu Naziparteien in Griechenland. Was ist los in Europa?…

Jutarnji List – Kroatien
Kroatien versagt als Zugpferd des Westbalkans

Nach der Ablehnung der Homo-Ehe per Volksentscheid hat am Montag in Kroatien eine Veteraneninitiative aus Vukovar bekanntgegeben, genügend Unterschriften für ein weiteres Referendum gesammelt zu haben. Mit ihm sollen die Rechte von Minderheiten eingeschränkt und die Aufstellung zweisprachiger Schilder rückgängig gemacht werden. Mit seinem nationalistischen Rechtsruck hat Kroatien seine Rolle als EU-Wegbereiter auf dem westlichen Balkan verloren, bedauert die liberale Tageszeitung Jutarnji List:

[mappress mapid=“31″]

„Für Brüssel hatte Kroatien bei der Europäisierung des ehemaligen Jugoslawiens eine Schlüsselrolle. Zagreb sollte für den Rest der Region eine Art Lokomotive sein, die Richtung Europa zieht. Aber der ganze Zug ist in die entgegengesetzte Richtung losgefahren. In den Köpfen der Kroaten ist der Balkan tiefer verankert als der europäische Gedanke. Schlimmer als die traurige Tatsache, dass Kroatien die Rolle nicht erfüllt hat, die es übernommen hat, ist der Rückfall des Landes in die Zeit der düsteren 90er Jahre des Krieges.“

03.12.2013 – Jutarnji List