matinee4peace

Wie immer bietet das Jüdische Filmfestival Leinwand und Rahmen für die schon zur Tradition gewordene peacecamp-Matinee…

Der diesjährige Film „Warum Grenzen?“ zeigt die Highlights des peacecamp 2013 mit den diesmal neu gestalteten und besonders spannenden talks4peace, in denen Jugendliche aus zerstrittenen wie aus versöhnten Nationen brisante Themen wie „Rassismus“, „Minderheiten“, „Menschenrechte“ diskutieren und darüber zu ihren eigenen Schlüssen kommen. Dass Stacheldraht und Zäune nationale Konflikte nicht lösen, dass Mauern abgetragen und zwischen Nationen neue, durchlässige Grenzen, vor allem aber Formen der Zusammenarbeit und des Austauschs geschaffen werden können, zeigt Gerald Muthsams Dokumentationsfilm über eine berührende Begegnung von Jugendlichen palästinensischer, israelischer, ungarischer, österreichischer und französischer Herkunft beim peacecamp 2013 im niederösterreichischen Reibers im Waldviertel.

Die diesjährige peacecamp-Matinee findet am 6. Oktober, um 10.30 im Votiv-Kino statt. Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen: Jüdisches Filmfestival Wien

Mehr über peacecamp 2013