- haGalil - http://www.hagalil.com -

Ad 120: Karl Pfeifer zum 85. Geburtstag

Zum 85. gratulieren wir von Herzen und wünschen gute Laune und beste Gesundheit bis 120. Anbetracht der Weltlage werden Dir, lieber Karl, Spannung und Aufregung kaum ausgehen. Mögen Sie Dir weiterhin guttun, täglich…

1938 konnte Karl Pfeifer als 10 Jähriger mit seinen Eltern nach Ungarn fliehen, 4 Jahre später gelingt die Ausreise nach Israel, er wird im Kibbuz ausgebildet und kämpft im israelischen Unabhängigkeitskrieg. 1951 kehrt er als noch immer junger Mann nach Europa zurück, von 1979 bis heute arbeitet er als Journalist in Wien.

“Nirgends auf der Welt kann ich mich einmal täglich so aufregen wie in Österreich, das tut mir gut”…
Karl Pfeifer

Karl Pfeifer, Einmal Palästina und zurückSein vor wenigen Monaten erschienenes Buch “Einmal Palästina und zurück” berichtet vom Erleiden Antisemitismus und vom ständigen Kampf dagegen, wo auch immer. Mit diesem Ziel war Karl Pfeifer jahrelang Redakteur der “Gemeinde” des Organs der Israelitischen Kultusgemeinde in Wien. Er ist Wiener Korrespondent des israelischen Radios, und schreibt regelmäßig in haGalil und weiteren Publikationen ähnlicher Ausrichtung.