Uni Tel Aviv und Technion bieten Online-Kurse an

Die Universität Tel Aviv und das Technion in Haifa haben am Sonntag bekannt gegeben, dass sie sich dem Projekt Coursera anschließen werden, das bereits von 80 Universitäten weltweit, darunter die Hebräische Universität Jerusalem, betrieben wird…

Coursera ist das weltweit größte E-Learning Projekt. Es wurde ursprünglich von zwei Professoren der Computerwissenschaften an der Stanford University gegründet und erreicht inzwischen Studierende überall auf der Welt.

Die beiden israelischen Neuzugänge werden zunächst vier Kurse in Ingenieurswissenschaften, Archäologie, Biologie und Kulturstudien anbieten. Der erste Kurs des Technion wird in Englisch und Arabisch unterrichtet und behandelt die Themen Nanotechnologie und Nanosensoren.

An der Hebräischen Universität hat man bereits erste Erfahrungen mit dem Online-Studium gemacht und ist sich auch der Kritik bewusst, die vor allem in den vergangenen Monaten laut wurde, langfristig litte die Qualität der Lehre unter dem Modell und es werde an Lehrpersonal gespart. In Jerusalem sieht man eher die Vorteile des Online-Studiums.

40.000 Studierende hatten sich in den Online-Kurs von Idan Segev eingeschrieben, der vergangene Woche zu Ende gegangen ist. Weniger als 2.500 haben allerdings die zugehörige Prüfung abgelegt – ein Anteil, der dem anderer Online-Kurse entspricht. Segev bezeichnet das Seminar als „das anstrengendste Seminar, das ich je gegeben habe. Es ist emotional sehr schwierig, den Studierenden nicht in die Augen sehen zu können, die zeigen, ob sie verstanden haben oder nicht. Ich habe noch niemals 40.000 Studierende auf einmal unterrichtet.“ Dennoch ist der Dozent stolz auf den Kurs.

Auch Vizerektorin Orna Kupferman steht hinter dem Modell: „Einige sagen, dass es in 15 Jahren bereits keine Universitäten mehr geben wird, wie wir sie heute kennen und dass stattdessen 10 Universitäten die ganze Welt unterrichten“, so Kupferman. „Wir möchten eine dieser 10 Universitäten sein.“

Haaretz, 17.06.13, Newsletter der Botschaft des Staates Israel

Zum Projekt Coursera: http://www.coursera.org