Heuschrecken sind zurück

Erneut wird Israel von einer Heuschreckenplage heimgesucht: Nachdem es zunächst schien, als seien die Tiere nach massiven Sprüheinsätzen kurz vor Pessach geschlagen, wurden am Montag im Süden des Landes erneut Milliarden der Hüpfer gesichtet…

Die Heuschrecken hatten trotz der Pestizide im März Eier gelegt, aus denen nun die nächste Generation geschlüpft ist.

Shmulik Rifman, Landrat des Kreises Ramat ha-Negev, forderte, die Regierung müsse die Vernichtung der Tiere der Armee übertragen. „Es handelt sich um eine ökologische und landwirtschaftliche Katastrophe“, so Rifman.

Es soll sich um den größten Heuschreckenbefall seit 1915 handeln.

Ynet, 07.05.13, Newsletter der Botschaft des Staates Israel

2 Kommentare zu “Heuschrecken sind zurück

  1. Schlage vor, die Tierchen mit Netzen einzufangen – dann hätten doch einige arme Süd-Bewohner was zu futtern. Gemäß Rabbi-Entscheidung wären die doch zweifelsohne koscher…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.