- haGalil - http://www.hagalil.com -

Mohel angezeigt

Es ist soweit. Die erste Anzeige wegen Körperverletzung infolge des Kölner Beschneidungsurteils ist da. Betroffen ist Rabbiner David Goldberg aus Hof…

Ein Arzt aus Hessen hat den Rabbiner, der auch als Mohel tätig ist und mehr als 3000 Beschneidungen durchgeführt hat, angezeigt. Die Staatsanwaltschaft Hof bestätigte das gegenüber der Jüdischen Allgemeinen.

David Goldberg wurde in Israel geboren. Seit Anfang der 90er Jahre lebt er in Deutschland. Von der Anzeige erfuhr er erst durch Anfragen von Journalisten wie etwa von Haaretz.

Ob diese Anzeige, die in Deutschland erstmals Ermittlungen gegen einen Rabbiner, der religiöse Rituale ausübt, nach sich bringen könnten, Konsequenzen hat, ist noch nicht klar. „Wir hoffen, dass die Staatsanwaltschaft Hof sich der Brisanz dieses Themas bewusst ist und keine Ermittlungen gegen den Mohel einleitet“, sagte Maram Stern, Vizepräsident des World Jewish Congress.

Der Vorfall kommt zeitgleich zur Reise von Israels aschkenasischem Oberrabbiner Yona Metzger durch Deutschland, der sich um einen Kompromiss in der Beschneidungsfrage bemüht.