- haGalil - http://www.hagalil.com -

In Israel ist Grass Chefsache

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat zu dem Gedicht von Günter Grass eine offizielle Presseerklärung veröffentlicht…

„Günter Grass hat eine moralisch schamvolle Gleichsetzung von Israel und Iran (geäußert). Das Regime des Iran verleugnet den Holocaust und will Israel auslöschen. Das besagt wenig über Israel aber viel über Herrn Grass.

Iran, und nicht Israel ist eine Gefahr für den Frieden und die Sicherheit der Welt.

Iran und nicht Israel droht anderen Staaten mit Auslöschung.

Iran und nicht Israel unterstützt Terrororganisationen, die Raketen auf unschuldige Zivilisten abschießen.

Iran und nicht Israel unterstützt die Massaker des syrischen Regime an der eigenen Bevölkerung.

Iran und nicht Israel steinigt Frauen, hängt Homosexuelle und unterdrückt brutal dutzende Millionen seiner eigenen Bürger.

Sechs Jahrzehnte lang hat Herr Grass die Tatsache versteckt, dass er Mitglied der Waffen-SS gewesen ist. So ist es vielleicht nicht überraschend, dass er den einen und einzigen Jüdischen Staat zur größten Gefahr für den Weltfrieden macht und Widerspruch dagegen äußert, Israel die Mittel zur Selbstverteidigung zu geben.

Anständige Menschen überall sollten diese ignoranten und abstoßenden Erklärungen scharf verurteilen.“

(C) Ulrich W. Sahm / haGalil.com