- haGalil - http://www.hagalil.com -

Katzav-Urteil rechtskräftig

Der Israelische Oberste Gerichtshof hat heute Morgen einstimmig in letzter Instanz die Entscheidung des Tel Aviver Bezirksgericht bestätigt, der zufolge der ehemalige Präsident Moshe Katzav wegen Vergewaltigung und anderer Sexualvergehen zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilt worden war…

Damit ist das Urteil rechtskräftig, und Katzav muss seine Strafe antreten. Als Datum für den Haftbeginn ist der 7. Dezember angesetzt.

Die Richter des Obersten Gerichtshofes waren sich einig, dass Katzavs Aussage, die sexuellen Kontakte mit der ehemaligen Beschäftigten des Tourismusministeriums, bekannt unter dem Kürzel „A.“, seien einvernehmlich gewesen, nicht der Wahrheit entsprochen habe.

In einer einstimmigen Entscheidung des Tel Aviver Bezirksgerichts war Katzav im Dezember 2010 wegen verschiedener Sexualvergehen an ehemaligen Mitarbeiterinnen schuldig gesprochen worden. Das Strafmaß von sieben Jahren war im März diesen Jahres festgelegt worden. Außerdem waren den Opfern Entschädigungen zugesprochen worden.

Vor zwei Jahren hatte das Gericht Katzav noch einen Vergleich angeboten, den er jedoch abgelehnt hatte.

Haaretz, 10.11.11, Newsletter der Botschaft des Staates Israel