- haGalil - http://www.hagalil.com -

Netanyahu: Provokationen am Ben-Gurion-Flughafen verhindern

Ministerpräsident Binyamin Netanyahu hat heute ein Vorbereitungstreffen für das in dieser Woche erwartete „Fly-in“ am Ben-Gurion-Flughafen einberufen. Für diese angekündigte Aktion haben sich Hunderte propalästinensischer Aktivisten verabredet, in Israel zu landen und noch im Terminal des Flughafens zu demonstrieren…

An der Besprechung nahmen neben Netanyahu auch Yitzhak Aharonovitch, Minister für innere Sicherheit, sowie Vertreter der Polizei und der Sicherheitskräfte teil.

Aus dem Amt des Ministerpräsidenten hieß es heute Morgen, Netanyahu habe die Sicherheitskräfte angewiesen, unnötige Konfrontationen mit den propalästinensischen Aktivisten zu vermeiden.

„Jeder Staat hat das Recht, die Einreise von Provokateuren und solchen, die die Ordnung stören wollen, zu verhindern“, hieß es. „Jedes zivilisierte Land tut das, und auch Israel wird so handeln. Die Ordnung muss gewahrt bleiben, und es muss verhindert werden, dass die israelischen Bürger in ihrem geordneten Leben gestört werden“.

Haaretz, 06.07.11, Newsletter der Botschaft des Staates Israel