Umweltministerium evaluiert Strände

Das israelische Umweltschutzministerium hat sich einer intensiveren Qualitätsüberprüfung der Strände im Land verschrieben und gemäß einem international anerkannten Evaluierungssystem ein Ranking veröffentlicht…

Am besten schnitten dabei die Strände Hatzuk in Tel Aviv, Hanachim in Herzliya, Shavei Zion in Galiläa und Dado in Haifa ab. Schlusslichter sind die Strände Hatmarim in Akko, Dor an der Karmel-Küste, Hasela in Bat Yam und Aviv in Tel Aviv.

Das Ministerium benotete die Strände nach 14 Kriterien, darunter Wasserqualität, Sauberkeit, Parkmöglichkeiten, Behindertenzugang, Sanitäranlagen und Verbindung zum Abwassersystem.

Es ist beabsichtigt, die Strände während der Badesaison alle zwei Wochen zu inspizieren und mit den die Qualität anzeigenden Flaggen auszustatten. Die besten Strände bekommen drei Flaggen, die schlechtesten nur eine.

Insgesamt haben 53% der israelischen Badestrände drei Flaggen erhalten; nur 5% mussten sich mit einer begnügen.

Haaretz, 13.05.11, Newsletter der Botschaft des Staates Israel