- haGalil - http://www.hagalil.com -

Zum 63. Unabhängigkeitstag: 7.746.000 Einwohner in Israel

Rechtzeitig zum 63. Unabhängigkeitstag des Staates Israel, der heute Abend beginnt, hat das Zentralamt für Statistik neue Zahlen zur Bevölkerung des Landes veröffentlicht…

Die Bevölkerung Israels zählt heute rund 7 746 000 Menschen. Im Jahr der Staatsgründung gab es lediglich 806 000 Einwohner. Im Laufe des letzten Jahres ist die Bevölkerung um 155 000 Einwohner gestiegen, ein Wachstum von 2.0%.

Die jüdische Bevölkerung beläuft sich auf 5 837 000 Personen (75.3% der Gesamtbevölkerung), die arabische auf 1 587 000 (20.5%). 322 000 (4.2%) werden als „Andere“ geführt, womit Neueinwanderer und ihre Nachkommen gemeint sind, die nicht als Juden registriert sind.

Seit dem letzten Unabhängigkeitstag wurden 178 000 Babys geboren, und 43 000 Menschen starben. 24 500 Neueinwanderer trafen in Israel ein (6500 davon als „einwandernde Staatsbürger).

Mehr als 70% der jüdischen Bevölkerung wurden bereits in Israel geboren (wobei mindestens die Hälfte seit zwei Generationen im Land ansässig ist). 1948 traf dies nur auf 35% zu.

1948 gab es lediglich eine Stadt in Israel mit mehr als 100 000 Einwohnern – Tel Aviv-Yafo. Heute gibt es davon ganze 14, von denen sechs mehr als 200 000 Einwohner zählen: Jerusalem, Tel Aviv-Yafo, Haifa, Rishon Lezion, Ashdod und Petach Tikva.

Zentralamt für Statistik, 09.05.11, Newsletter der Botschaft des Staates Israel