Paraschat haSchawua: waJigasch und waJechi

לפני פטירתו של יעקב אבינו וצוואתו לבניו כתוב: וַיִּקְרְבוּ יְמֵי יִשְׂרָאֵל לָמוּת (בראשית מז, כט). לפני מטירתו של דוד המלך וצוואתו לבנו שלמה כתוב: וַיִּקְרְבוּ יְמֵי דָוִד לָמוּת (מלכים א, ב,א)…

Mehr …

Eros und Kabalah: Die Vereinigung des Heiligen mit der Gegenwart

Das Judentum wird allgemein als die Quelle des Monotheismus aufgefasst. Dies scheint die deutlichste Aussage der Religionsgeschichte zu sein. Jedoch ist in vielen Versionen des Gebetbuches, des am meisten verbreiteten jüdischen Buches, eine alarmierende aramäische Formel zu finden: Le-shem jihud qudesha berikh hu u-shekhinteih…

Mehr …

Tausende Israelis demonstrieren: Gegen orthodoxe Bevormundung

Am Dienstag haben Tausende gegen den Ausschluss von Frauen aus dem öffentlichen Raum protestiert. Ultra-orthodoxe Gruppen hatten in den vergangenen Wochen wiederholt gefordert, in Bussen, Supermärkten und an anderen öffentlichen Orten Geschlechtertrennung einzuführen. Die Situation spitzte sich am Wochenende zu, als ein orthodoxer Mann eine Schülerin anspuckte, weil sie ihm „nicht züchtig genug“ gekleidet war…

Mehr …

Religion und Wissenschaft: Erwartungen der „Gottesteilchen“

Eine alte chassidische Tradition betrachtet die Tora geheimnisvoll, weil sie neben dem sichtbaren Text der Buchstaben auch den unsichtbaren Text des weissen Hintergrunds enthalte. Dementsprechend kann behauptet werden: Als die Tora dem Menschen die Eroberugung der Erde auftrug, mag sie an den breiteren kosmischen Kontext gedacht haben, der viel später zum Vorschein kam: Erde, Sonnesystem, Milchstrasse, Galaxiengruppen, Superhaufen – bis uns schwindlich wird, wie wahrscheinlich schon Awraham Awinu, dem der Ewige sagte: Schau zum Himmel und zähle all die Sterne, wenn du kannst..

Mehr …

Exportschlager: Israel liefert Wasser!

Wie das Finanzministerium am Dienstag bekannt gegeben hat, planen die israelischen Wasserwerke den Bau einer Meerwasserentsalzungsanlage, die Israel jährlich mit 100 Millionen Kubikmeter Wasser versorgen soll. Die Anlage soll in der Nähe der Küstenstadt Ashdod entstehen und Wasser aus dem Mittelmeer entsalzen…

Mehr …

Australien: Israelische Entwicklungshilfe für Aborigines

Israel will den australischen Ureinwohnern, den Aborigines, helfen, ihre toten Sprachen wieder zu beleben. Dabei soll die Erfahrung helfen, die Juden mit der Wiederbelebung der zweitausend Jahre lang „gestorbenen“ hebräischen Sprache als Modell dienen…

Mehr …