- haGalil - http://www.hagalil.com -

Israelische Wissenschaftler entwickeln stahlharte Nanostrukturen

Der israelischen Nanoforschung ist ein wichtiger Erfolg gelungen. Forscher von der Universität Tel Aviv, dem Weizmann-Institut und der Ben-Gurion-Universität haben erstmals organische Nanokügelchen entwickelt, die so hart sind wie Stahl, allerdings viel leichter…

Haaretz, 01.10.10

Die Wissenschaftler um Prof. Ehud Gazit (Tel Aviv), Dr. Itay Rousso (Weizman) u.a. benutzten dafür ein Dipeptid, ein Molekül, das aus zwei Aminosäuren zusammengesetzt ist. Die Forschungsergebnisse wurden jüngst in der Zeitschrift Angewandte Chemie veröffentlicht.

Das im Labor entwickelte Material soll zukünftig für die Herstellung von Transplantaten, Autos und Flugzeugen verwendet werden. Darüber hinaus sollen sie bei der Herstellung von kugelsicheren Westen zum Einsatz kommen, die doppelt so hart sind wie die herkömmlichen, dafür aber leichter zu tragen. Auch die Raumfahrttechnologie wird von dem Material profitieren.