- haGalil - http://www.hagalil.com -

Fußball: Nächster Rückschlag für Israel

Die israelische Fußballnationalmannschaft kann ihre Hoffnung auf eine EM-Qualifikation 2012 schon fast begraben. Die 1:2-Niederlage im griechischen Piräus war die zweite Niederlage binnen vier Tagen. Israel liegt mit vier Punkten auf Rang 4 der Qualifikationsgruppe, wobei der Abstand zu den Spitzenteams Griechenland (8 Punkte) und Kroatien (7 Punkte) mit der Niederlage größer geworden ist…

von J. Weil

Laut „Jerusalem Post“ lieferte Israel seine beste Leistung unter Nationaltrainer Luis Fernandez ab. Der Trainer war in den letzten Wochen in den nationalen Medien wegen mangelnden Erfolges in die Kritik geraten. Yossi Benayoun, derzeit verletzter Kapitän der Mannschaft, hatte sich in einem Interview am Wochenende vor den Trainer gestellt.

Die israelischen Gäste waren während des gesamten Spiels überlegen, konnten diese Überlegenheit aber nicht in Tore ummünzen. Fernandez hatte gegenüber dem Kroatien-Spiel am Wochenende fünf Veränderungen in der Startaufstellung vorgenommen. Vor allem die Hereinnahme von Lior Refaelov, der viele Chancen herausspielte, machte sich bezahlbar.

Als Dimitris Salpingidis die Griechen mit einem sehenswerten Heber in Führung brachte, waren alle taktischen Vorgaben dahin. Der Grieche war weiterhin der gefährlichste Spieler auf dem Platz. Trotzdem gelang Israel in der 59. Minute der Ausgleich, nachdem der Grieche Nikos Spyropoulos die Flanke von Roberto Colautti im eigenen Tor versenkte.

Die israelische Freude währte nur kurz. Als die Gäste Salpingidis zu viel Platz ließen, konnte dieser im Strafraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Kapitän Giorgos Karagounis verwandelte den fälligen Strafstoß sicher. Refaelov kam für die Israelis noch mehrfach gefährlich vor das gegnerische Tor, doch der verdiente Punktgewinn gelang den Gästen nicht mehr.

Im zweiten Spiel der Gruppe F trennten sich Lettland und Georgien 1:1. Lettland hat jetzt ebenfalls 4 Punkte, Georgien ist mit 6 Punkten Tabellendritter.

J. Weil, inn, 13102010