- haGalil - http://www.hagalil.com -

Und wieder sind die Juden schuld

Seit einigen Tagen kursiert es auf verschiedenen Videoportalen und wird fleißig runtergeladen, neu verlinkt und weiterverbreitet. Der Clip über die angebliche Koranverbrennung…

Von Ramona Ambs

Was war passiert ? Terry Jones, ein US-amerikanischer Pastor, kündigte an, am 11. September einen Koran verbrennen zu wollen und rief dazu auf, den Tag des Terroranschlags auf die Twin-towers als „Burn-a-Koran-day“ zu begehen. Kurz vor dem Datum sagte der Pastor jedoch die angekündigte Aktion ab. Dennoch kursieren nun im Netz mehrere Koran-Verbrennungsclips. Einer davon ist besonders erfolgreich.

Auf verschiedenen Facebookprofilen wird der Clip angepriesen und verbreitet. Zum Beispiel so, wie bei Burak Kipelli: „Diese verdammten Juden mann sollte die Hurensohne alle noch weiter vergaßen Kuran wird Verbrannt, Born A Koran in America 2010 Hier seht Ihr die Wahrheit, was man euch nicht in den Medien zeigt. Schaut euch das Video an schickt es weiter verbreitet es so schnell wie möglich ladet es runter, ladet es auf anderen Platformen Hoch. Hilft den Menschen die Augen zu eröffnen a… Kuran wird Verbrannt, Born A Koran in America 2010“

Klickt man das Video an, sieht man nicht besonders viel. Zwei Männer übergießen zwei nicht erkennbare Bücher mit Brennstoff und zünden sie an. Die Bücher stehen sofort in Flammen. Als „Beweis“ wird nachträglich ein Bild mit zwei stark angesengten Koranbüchern gezeigt. Das Ganze ist mit islamischer Musik und einem Text unterlegt, der suggeriert, dass hinter dieser Aktion nicht Christen, sondern Zionisten stehen.

Es heißt: „Schaut Euch diese „Amerikaner“ an und öffnet die Augen“ und „Was meint Ihr, warum Ihr das nicht in den Nachrichten gesehen habt?“ und dann die Antwort: „Die Medien werden von den Zionisten kontrolliert“.

Die Idee, dass natürlich Juden hinter dieser Aktion stehen, verbreitet sich rasend schnell. Auf einem anderen öffentlichen Facebook-Profil liest man: „Meine Theorie zur Koran verbrennung ist die: Es sind die Juden die,die Moslems auf die Christen hätzen wollen so das wir uns bekriegen und die Juden außenstehend alles beobachten. Wir sehn genau so Jesus als Propheten,die Bibel und der Koran ist doch fast gleich. Nur das wir sagen das nach Jesus Mohammed kam. Und wir Jesus als Propheten sehn und nicht als Gotteskind“. Wer nun aber glaubt, dass einer von den 2933 Freunden dagegen Einspruch erhebt, wird jäh enttäuscht. Man kann zwar einen verhaltenen Einwand lesen, aber „Tod den Juden“ steht auch mehrfach darunter.

Derzeit kann man bei openbook von Facebook zahlreiche solcher Kommentare finden. Und der Koranverbrennungsclip verbreitet sich in atemberaubender Geschwindigkeit.

Auch in zahlreichen muslimischen Foren wird die Theorie debattiert und die webseite „muslim-markt“ berichtet unter der Überschrift „Wer jagt Christen auf Muslime und verbreitet
Flammen?“
Folgendes: „Imam Chamane’i hat sich inzwischen zu dem Medien-Ereignis geäußert: Die Betrachtung dieser Weiterentwicklung von Boshaftigkeiten, welche in diesen Jahren mit den verbrecherischen Aktionen in Afghanistan, Irak, Palästina, Libanon und Pakistan einhergehen, lassen keinen Zweifel mehr darüber übrig, dass der Entwurf dieser und die Befehlshabung über diese in den Händen der Anführer der Hegemonieordnung und der Zionisten,(…) liegen. Es sind genau die, auf die sich der Finger der Anklage aufgrund von unabhängigen Untersuchungsprojekten, welche die Wahrheit über die tatsächlichen Zusammenhänge beim Angriff auf die Zwillingstürme am 11. September aufzudecken versuchen, richtet. … Der jüngste Vorfall hat nichts mit der Kirche und dem Christentum zu tun. Das marionettenhafte Vorgehen einiger einfältiger Priester, die sich als Handlanger verdingt haben, darf den Christen nicht in die Schuhe geschoben werden.“

Aha. Na klar. Die Juden sind schuld. Zumindest die Juden, die Zionisten heißen. Christen sind nur arme Marionetten. Wen wundert es da noch, dass selbst die rechtsextreme Website altermedia den Bericht komplett übernommen hat? Niemand. Denn dass Juden bei Nazis noch unbeliebter sind als Muslime, weiß man schon, und das Verschwörungstheorien en vogue sind ebenfalls.

Bleibt nur eine Frage: kann man denn nicht zur Abwechslung mal jemand anderen beschuldigen? Es gibt doch auch jede Menge Fahrradfahrer da draußen?

Statusmeldungen wurden unverändert (also auch mit allen orthographischen Eigenheiten) übernommen.