Netanyahu appelliert an internationale Gemeinschaft

Israels Ministerpräsident Binyamin Netanyahu hat sich nach der tödlichen Attacke der libanesischen Armee auf israelische Soldaten an die internationale Gemeinschaft gewandt…

Außenministerium des Staates Israel, 04.08.10

„Seit Jahren bleibt die internationale Gemeinschaft stumm, wenn Raketen auf israelische Zivilisten abgefeuert und nichtprovozierte Attacken gegen unsere Soldaten gestartet werden. Bekundungen der Entrüstung behält man sich weitgehend für Israels Reaktionen auf diese Angriffe vor.
Zivilisten mit Raketen zu beschießen ist ein Kriegsverbrechen, und nichtprovozierte Angriffe auf Soldaten sind unverhohlene Akte der Aggression.
Israel erwartet von der internationalen Gemeinschaft, derartige Angriffe auf das Schärfste zu verurteilen.

All jene innerhalb der internationalen Gemeinschaft, die sich dem Frieden verpflichtet fühlen, sollten Israels Recht auf Selbstverteidigung gegen die, die Unschuldige angreifen und den Frieden zu zerstören suchen, unterstützen.“