- haGalil - http://www.hagalil.com -

Facebook u.a.: Aufruf zum Mord an Juden

In Folge der bedauernswerten Vorfälle vor der Küste Gazas grassiert im Internet antisemitische Hetze in ihrer übelsten Form bis hin zum offenen Aufruf zum Mord an Jüdinnen und Juden…

Pressemitteilung der Jüdischen Gemeinde zu Berlin

Lala Süsskind, die Vorsitzende der jüdischen Gemeinde zu Berlin, reagierte geschockt auf solche antisemitischen Angriffe. Die gesamte Gesellschaft sei gefordert entschieden gegen derartige Hezte und Mordaufrufe vorzugehen.

Die jüdische Gemeinde, als Bestandteil dieser Gesellschaft, wird das vorliegende Material an die zuständigen Behörden übergeben.. Wir fordern die Behörden auf, alle rechtlich möglichen Schritte einzuleiten, um die weitere Verbreitung dieser Hasspropaganda zu unterbinden.

Diese Beiträge finden sich u.a. in sozialen Netzwerken wie facebook. Sie sind für jeden unter folgender Adresse zu finden: http://youropenbook.org

z.B. Turan kennt sich aus: „Q33NY = dies Bitte in Word in Grossbuchstaben eintippen, dann die Schriftart auf Wingdings umändern. Ihr werdet erstaunen warum am 11 September nicht ein einziger Jude in World Trade Center sich aufgehalten hat. 11 Eylül olaylarında ikiz“…

Hasan aus Wien macht’s ganz kurz: „Scheiss auf die Juden“…

Tiefschürfender geht Arif-Hakim an das Thema heran. Er sitzt in Oberhausen (NRM) und fragt sich „was mach man eigendlich mit arischen menschen die auch zum judentum gehören?“ Antwort wird gleich mit geliefert: „na sie als nicht aria abstempeln und umbringen !“ Klasse! Perfekt Erklärt !“ Am liebsten mag er aber Hammer Achmadinedjad: „Der Mann ist einfach hammer,svaka mu cast !! Deutschland ihr könnt Stolz sein“…

Aber es gibt auch ganz privaten Schmerz, wie bei Achim, der sich beschwert: „eine hure meint zu mir jude sagen zu müssen du kleine fotze redest gros im internet rum was dir müsst man mal mit nem pizzaschneider übers gesicht fahren dumme nutte jude pff geh sterben“…