- haGalil - http://www.hagalil.com -

US-Kongress: Obama beantragt Unterstützung für israelische Raketenabwehr

US-Präsident Barack Obama hat den Kongress gebeten, zur Unterstützung eines israelischen Raketenabwehrsystem 210 Millionen Dollar zu bewilligen…

Obama sieht Israel durch Raketen radikal-islamischer Gruppen wie Hamas und Hisbollah gefährdet. Die israelische Regierung war bisher nicht in der Lage die Einrichtung des vorgeschlagenen Abwehrsystem „Iron Dome“ zu finanzieren, so dass grenznahe Gebiete, wie z.B. Sderot, immer wieder von Kassam-Raketen beschossen werden.

START-Nachfolgevertrag im Senat

Gleichzeitig liegt dem US-Senat ein von US-Präsident Barack Obama mit Russland vereinbartes Abrüstungsabkommen vor, das eine weitere Begrenzung der Atomwaffenarsenale vorsieht. Für die Ratifizierung sind mindestens 67 der 100 Stimmen im Senat erforderlich. Das bedeutet, dass Obama auf Unterstützung aus den Reihen der oppositionellen Republikaner angewiesen ist. In dem Nachfolgeabkommen für den ausgelaufenen START-Vertrag von 1991 ist festgeschrieben, dass die USA und Russland die Zahl ihrer Atomsprengköpfe innerhalb von sieben Jahren um ein Drittel auf jeweils etwa 1.500 verringern.