Boskovice bei Blansko: Synagoge und jüdische Schule werden restauriert

Die Synagoge im südmährischen Boskovice bei Blansko soll saniert werden. Dies gaben am Montag Vertreter der jüdischen Gemeinde und der Stadtverwaltung bekannt. Das Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, das vor allem durch seine wertvollen Fresken bekannt ist, leidet unter hoher Luftfeuchtigkeit…

Ebenfalls saniert werden soll das Gebäude der ehemaligen jüdischen Schule, das sich in einem äußerst schlechten Zustand befindet. Beide Bauten sollen nach der im kommenden Jahr beginnenden Restaurierung als Kultur- und Gesellschaftszentrum genutzt werden.

Die Synagoge ist die Hauptattraktion der 11.000-Einwohner-Stadt wird pro Jahr von 6000 Touristen besucht. Vor dem Zweiten Weltkrieg galt die jüdische Gemeinde als eine der bedeutendsten in Mähren. Die Verfolgung und Deportation durch die Nationalsozialisten überlebten nur 14 der rund 460 Boskowitzer Juden.

das-maehrische-jerusalem-boskovice.de