Tel Aviv will hoch hinaus

Tel Avivs unverwechselbares Erscheinungsbild wird von klaren Linien und Bauhaus-Gebäuden mit wenigen Stockwerken bestimmt. Sollte der neue Entwicklungsplan, den die Stadtverwaltung heute präsentiert hat, in die Tat umgesetzt werden, könnte sich dies bald ändern…

Haaretz, 23.02.10

Ziel ist es vor allem, das Stadtzentrum aufzupolieren und mehr Wohnraum für die rasant anwachsende und junge Bevölkerung zu schaffen. Zu den Empfehlungen des neuen Plans gehört die Auswechslung der traditionell vierstöckigen Gebäude an den Hauptverkehrsstraßen durch Häuserblocks mit zehn und mehr Stockwerken. Dadurch würde zwar viel neuer Wohnraum geschaffen, doch gleichzeitig auch der Charakter der Stadt verändert, da die sonnengefluteten Straßen dann überschattet wären.

http://www.youtube.com/watch?v=o2ucQTCy7Zc

Auch der Süden der Stadt soll einer gründlichen Veränderung unterzogen werden. Zwischen Tel Aviv und Yafo etwa ist eine Gewerbezone geplant.
Einem Bericht zufolge hat es 2008 in Tel Aviv 178 000 Wohneinheiten gegeben (plus 83 000 in Planung). Mit der neuen Initiative will die Stadtverwaltung die Zahl bis 2025 auf 460 000 hochtreiben.

Video: Tel Aviv in den 1930er Jahren
עיר בצבעים ,תל אביב, שנות ה-.30