- haGalil - http://www.hagalil.com -

DFB in Jerusalem

Jerusalem empfängt DFB-Präsident Dr. Zwanziger mit Delegation – DFB-Kulturstiftung, Jerusalem Foundation und Football4Peace – Fußball im Zeichen von Frieden und Völkerverständigung…

Hoher Besuch in Jerusalem. DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger, Mitglied der Jerusalem Foundation Deutschland e.V., besuchte die Nahost-Metropole gemeinsam mit Olliver Tietz (Geschäftsführer der DFB-Kulturstiftung) sowie einer hochrangigen Delegation des Deutschen Fußball-Bunds.

Die Delegation wurde in Anwesenheit des Deutschen Botschafters Dr. Harald Kindermann im Rathaus der Stadt vom Bürgermeister Nir Barkat und Ruth Cheshin, Internationale Präsidentin der Jerusalem Foundation, empfangen.

In seiner Funktion als Kuratoriumsvorsitzender der DFB-Kulturstiftung überreichte Praesident Dr. Zwanziger einen Scheck. Mit ihrer Spende möchte die DFB-Kulturstiftung im kommenden Jahr den Aufbau eines „Football4Peace“ Projektstandorts unterstützen. Das bislang in anderen Landesteilen erfolgreich durchgeführte Sportprogramm soll unter Beteiligung der Deutschen Sporthochschule Köln, Universität Brighton, der Jerusalemer Stadtverwaltung sowie der Jerusalem Foundation im Sommer 2010 erstmalig in Jerusalem pilotiert werden. Das Programm nutzt den Fußball und andere Sportaktivitäten, um ethnische Differenzen abzubauen und eine friedliche Koexistenz zu fördern. Betreut von lokalen und internationalen Trainern sollen ca. 100 jüdische und arabische Kinder zwischen 10 und 13 Jahren an dem Programm teilnehmen.

dfb
Scheckübergabe für Football4Peace im Jerusalemer Rathaus.
Von l.n.r.: DFB-Präsident Dr. Zwanziger, Ruth Cheshin, Bürgermeister Nir Barkat, Irene Pollak-Rein, Gabriele Appel, DFB-Kulturstiftungschef Olliver Tietz, Uri Menachem (Leiter der Sportabteilung bei der Jerusalemer Stadtverwaltung)