- haGalil - http://www.hagalil.com -

Beziehungen abbrechen: Aus der UNO austreten, sofort!

Im Hinblick auf den immer stärker werdenden Würgegriff um unseren Hals sollte Israel eine schockierende politische Maßnahme ergreifen, die diesen Griff lockert. Und es gibt eine solche Maßnahme: Die dramatische Erklärung, Israel habe beschlossen, aus der UNO auszutreten, nachdem diese zu einer Höhle für anti-israelische Lügner und Volksverhetzer geworden ist, die sich einer automatischen islamischen Mehrheit erfreuen…

Menachem Ben fordert in M’ariw den Austritt aus der UNO

Ja, auch in diesem Fall ist Angriff die beste Verteidigung. Israel wird erklären, dass es sich 70 Jahre nach dem Holocaust mit einer neuen Art des Hitler-Nazi-Antisemitismus à la Goebbels-Streicher auseinandersetzen muss, angefangen von den Beschuldigungen Erdogans, Israel beabsichtige, Gaza mit einer Atombombe anzugreifen, über die „Schlussfolgerung“ des Richters Goldstone, Israel habe in Gaza Kriegsverbrechen begangen oder sogar „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“, bis hin zu der letzten Erklärung der Fatach-Konferenz, Israel habe Arafat umgebracht.

Israel darf da nicht länger mitmachen. Es geht nicht an, dass die größte jüdische Stadt der Welt (New York) Führer wie Ahmadinedschad und Ghadaffi zu Gast hat, die die internationale Bühne dann für ihre hetzerische Propaganda missbrauchen. Libyen ist ja sogar diensthabender Präsident der UN-Vollversammlung. Was für ein hässlicher Witz!

Israel wird gleichzeitig erklären, man erwarte von allen anständigen Nationen, ihm früher oder später zu folgen. Eine solche Erklärung könnte vielleicht auf fruchtbaren Boden fallen, zumindest in der amerikanischen Öffentlichkeitsmeinung und im Kongress, die auch nicht besonders gut auf die UNO zu sprechen sind.

Hat Amerika denn wirklich irgendeinen Grund, Insekten wie Ahmadinedschad ein Einreisevisa zu erteilen und eine internationale Bühne zu liefern? Oder einem Idioten wie Ghaddafi?
Auch im Zusammenhang mit der Türkei sollte Israel eine ähnliche Schockmethode anwenden und die Beziehungen zu Ankara abbrechen. Weiterhin sollte Israel die Welt daran erinnern, dass die Türkei das Massaker an den Armeniern noch immer nicht anerkannt hat, auch nicht die Kriegsverbrechen gegen die Kurden im Irak, ganz zu schweigen von der Unterdrückung der Kurden in der Türkei selbst. — Auch hier ist Angriff die beste Verteidigung!