Am Jerusalem Marsch: Jubel und Begeisterung

Die Marschierenden riefen: „Sie sind das auserwählte Volk“ und die Zuschauer jubelten. Ein seltenes Bild bot sich gestern in den Strassen von Jerusalem: Israelis spazierten Stunden lang lächelnd durch die Strassen…

Nissan Strauchler, Jedioth achronoth

Schliesslich hat man bei uns nicht jeden Tag die Gelegenheit, solch eine Sympathie von den Ländern der Welt zu erhalten. Einen Augenblick lang entstand tatsächlich die Illusion, dass die Welt wirklich mit uns ist.

Trotz des bewölkten Wetters nahmen gestern 70.000 Menschen, eine Rekordzahl, am Jerusalem Marsch teil. […] Darunter Christen aus aller Welt, die sich mit Abteilungen der israelischen Post, der Militärindustrie Rafael und Mitarbeitern des Justizapparates abwechselten und so ein farbenfrohes und ungewöhnliches menschliches Mosaik darstellten. […]

Viele Kinder liefen zwischen den Delegationen umher und versuchten, von den Teilnehmern soviele Flaggen wie nur möglich zu erhalten. Tausende israelische Zuschauer, die sich entlang des Route aufgebaut hatten, fotografierten das farbenprächtige Bild, das die Teilnehmer boten. Eine beeindruckende Präsenz konnten diesmal die indonesische und brasilianischen Delegationen verzeichnen.

Jerusalem March Sukkot 5770



Shared via AddThis

Ein Kommentar zu “Am Jerusalem Marsch: Jubel und Begeisterung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.