Immer mehr Israelis besuchen Berlin

Die deutsche Bundeshauptstadt ist und bleibt ein populäres Reiseziel für Israelis. Im ersten Halbjahr 2009 haben 25 000 Israelis Berlin besucht. Sie stellen damit das nach den USA zweitgrößte außereuropäische Besucherkontingent an der Spree dar. Und der positive Trend dauert an…

Im vergangenen Jahr rangierte Israel noch hinter Japan auf Platz 3 der außereuropäischen Berlin-Besucher. Aufgrund der globalen Finanzkrise hat die Zahl der japanischen Touristen jedoch abgenommen. Im Gegensatz dazu ist bei den israelischen Touristen sogar ein Wachstum von 15.5% zu verzeichnen gewesen.

Laut Angaben des Berliner Fremdenverkehrsamt erreichen die Israelis, was die Dauer des Aufenthalts (durchschnittlich drei Übernachtungen) angeht, sogar Platz 1 unter allen Touristen, einschließlich der europäischen.

Inzwischen verkehren vier Fluggesellschaften direkt zwischen Berlin und Tel Aviv: El Al, Israir, TUI-Fly und Air Berlin.

Yedioth Ahronot, 19.10.09