- haGalil - http://www.hagalil.com -

Hamas beschuldigt Israel Kaugummi und Bonbons mit Aphrodisiakum in Gaza abzusetzen

Laut einem Bericht von AFP beschuldigte ein Funktionär der Hamas am 14.7. 2009 Israel, es exportiere Kaugummi voll mit Aphrodisiakum in den Gaza-Streifen, um „die Jungen zu korrumpieren“…

Haaretz v. 14.07.2009, übersetzt von Karl Pfeifer

„Wir haben zwei Typen von Aufputschmitteln, die in den Gaza-Streifen von den israelischen Grenzübergängen eingeführt wurden, sagte ein Sprecher der Hamas Polizei der französischen Nachrichtenagentur. Der erste Typ ist in der Form von Kaugummi, der zweite in der Form von sauren Bonbons.“

Laut diesem Bericht behaupten die Hamas Machthaber, sie hätten einige Mitglieder einer Bande verhaftet, die an diesem Import während der letzten zwei Jahre beteiligt waren, die „während eines Verhörs gestanden mit einem zionistischen Nachrichtendienst in Verbindung zu stehen“.

Der Polizei Sprecher sagte AFP, dass einer der verhafteten Verdächtigten sagte, dass der angebliche israelische Nachrichten-Offizier, der diese Produkte lieferte, „kein Geld haben wollte, sondern dass man diese Produkte unter den jungen Menschen in Gaza verteile“.

Die Israelische Armee hat einen Kommentar zu diesen Beschuldigungen verweigert, doch eine Quelle in der Armee nannte die Geschichte „absurd“.