- haGalil - http://www.hagalil.com -

München: IKG und Beth Shalom unter einem Dach

Eine Pressemitteilung der Israelitischen Kultusgemeinde bezieht sich auf das Verhältnis zur Liberalen Jüdischen Gemeinde. Die IKG signalisiert den Wunsch alle Juden, egal welcher religiöser Ausrichtung, zu vertreten…

Israelitische Kultusgemeinde München und Beth Shalom unter einem Dach
Pressemitteilung der Israelitischen Kultusgemeinde München, 09. Juli 2009

Die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern K.d.ö.R. und die Liberale Jüdische Gemeinde Beth Shalom e.V. sind unter einem Dach der Einheitsgemeinde: Die Israelitische Kultusgemeinde umfasst als Einheitsgemeinde jüdische Mitglieder jeglicher religiöser Ausrichtung und wird gemäß den Regeln der Halacha, dem jüdischen Religionsgesetz, geführt.

Der Vorstand der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern (IKG) hat am 23. Juni 2009 bestätigt, dass die IKG in ihrem Selbstverständnis eine Einheitsgemeinde ist und alle im Raum München und Oberbayern wohnenden Juden nach außen vertritt, wie bereits in einem früheren Vertrag mit Beth Shalom e.V. dokumentiert.

Gleichzeitig stellt der Vorstand der IKG fest, dass die Mitglieder von Beth Shalom e.V. – wie bereits in der Vergangenheit – auch künftig die Dienstleistungen der IKG (Kindergarten, Schule, Jugendzentrum, Seniorenheim, etc.) zu den gleichen Bedingungen wie die Gemeindemitglieder der IKG in Anspruch nehmen können.

Der Vorstand der IKG erklärt sich auch weiterhin bereit, der Gemeinde Beth Shalom e.V. die Räume der ehemaligen Hauptsynagoge der IKG in der Reichenbachstraße als neues Domizil zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus bewilligt der Vorstand der IKG eine jährliche finanzielle Zuwendung an Beth Shalom e. V., anteilig aus dem Staatszuschuss.

Pressereferat der Präsidentin


Zur Pressemitteilung der Münchner IKG liegt inzwischen eine Gegendarstellung der Münchner LJG vor…