Steigende Popularität alternativer Medizin

Alternative Heil- und Behandlungsmethoden erfreuen sich auch in Israel immer größerer Beliebtheit. Wie eine neue Studie der Clalit Health Services und des Western Galilee Academic College festgestellt hat, nutzt etwa die Hälfte aller Israelis die Möglichkeiten alternativer Medizin. 45% der Juden und 425 der Araber haben sich 2008 unkonventionellen Heilmethoden anvertraut…

„Wir haben herausgefunden, dass Patienten von unterschiedlichstem kulturellen Hintergrund die Einbindung alternativer Medizin in das Gesundheitssystem befürworten und dem Hausarzt eine zentrale Rolle zuweisen“, sagt Dr. Yael Keshet, eine der Forscherinnen hinter der Studie. „Kulturelle Sensibilität ist sehr wichtig bei der Einführung neuer Behandlungsmethoden“.

Der Studie zufolge stützen sich Araber mehr auf traditionelles Heilen als Juden (50% gegenüber 28%) und verwenden eher Kräuter (35% gegenüber 28%), während Juden mehr zu alternativen Ernährungsweisen, energetischem Heilen, Leib-Seele-Methoden, Chiropraktik und Homöopathie neigen.

Beide Bevölkerungsgruppen sind zu mehr als 90% der Ansicht, dass ihr Hausarzt der alternativen Medizin offen gegenüber steht. 95% der Bevölkerung unterstützt ihre Einbindung in das öffentliche Gesundheitswesen.

Yedioth Ahronot, 06.07.09

Ein Kommentar zu “Steigende Popularität alternativer Medizin

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.