- haGalil - http://www.hagalil.com -

Stolpersteine zur Erinnerung an die vergessenen gehörlosen jüdischen Nazi-Opfer

IGJAD (Interessengemeinschaft Gehörloser Jüdischer Abstammung in Deutschland e.V.) präsentiert den KoFo-Vortrag: „Stolpersteine zur Erinnerung an die vergessenen gehörlosen jüdischen Nazi-Opfer, die von REGEDE ausgeschlossen wurden“, von Mark Zaurov (gl.), Historiker und IGJAD-Vorsitzender…

Warum hat sich der Deutscher Gehörlosen- Bund (DGB) in den 4. Kulturtagen Köln bei den gehörlosen Juden entschuldigt? Wer waren die gehörlose Juden, die ausgeschlossen wurden? Warum Stolpersteine und Spenden für diese Personen? Hat der DGB etwas über dieses Thema getan? Neue Infos über deutsche gehörlose Juden in Berlin…

Termin:
19. Juni 2009
16.00 Uhr – Einweihung der Stolpersteine in Berlin- Weissensee
Anmeldung bitte bis 15. Juni unter mark.zaurov(at)gmail.com oder Fax unter 040 – 8812161

19.00 Uhr – KoFo bei GVB (Gehörlosenverband Berlin, Friedrichstrasse 12)

Zusätzliche Veranstaltung: 17. Juni 2009 um 11 Uhr, Pressekonferenz zur Buchvorstellung des 6. DHI- Kongresses in Berlin 2006, mit Mark Zaurov (IGJAD), Prof. K.-B. Günther (HU Berlin) und U. Neumärker (Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas) im Ort der Information im Holocaust-Mahnmal

Eintrittspreise:
Mitglieder (GVB), Arbeitlose, Azubis, Studenten, Rentner 2,50 Euro
Nichtmitglieder 4 Euro

Weitere Informationen: www.igjad.de