- haGalil - http://www.hagalil.com -

Hamas bedroht hohen UNO-Beamten

IICC berichtet über die von Hamas ausgestoßenen Drohungen gegen John Ging, den in Gaza stationierten Chef des UN-Hilfswerks für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA). [1]
In seinem Leitartikel „John Ging und die Zerstörung der Hilfs-Agentur [UNWRA]“ attackierte der Chefredakteur der Hamas nahe stehenden Zeitung „Felesteen“ UNRWA-Direktor John Ging frontal…

Von Karl Pfeifer

Ging müsse zurücktreten, da er sich gegen die politische Agenda des „Widerstandes“ stelle, ja, die palästinensische Gesellschaft korrumpiere. Denn Ging, wolle in den UNRWA-Schulen im Gaza-Streifen gemischte Schulklassen einführen und wirke damit gegen die konservativen Werte der Hamas. Erzürnt stellt sich der Leitartikler auch dagegen, dass die UNRWA Mitarbeiter zu entlassen drohe, die mit der Hamas-Bewegung verbunden seien.

Und dann drohte der Chefredakteur: „Sie spielen mit dem Feuer und riskieren Ihre Zukunft.“

Einige österreichische JournalistInnen berichten immer wieder über Hamas, die sich auf der EU-Terrorliste befindet und wollen uns glauben machen, dass Hamas sich mäßigt. Wenn es eine Diskussion zwischen der UNO und Israel gibt, dann berichten sie ausgiebig. Wenn aber ein hoher UNO-Beamter von Hamas bedroht wird, dann hören, sehen und lesen wir kaum etwas darüber.

1) http://www.terrorism-info.org.il/malam_multimedia/English/eng_n/pdf/hamas_e071.pdf