Anschlagspläne: Palästinenserin zu 15 Monaten Haft verurteilt

Ein israelisches Militärgericht im Westjordanland hat am Sonntag eine 21-jährige Palästinenserin verurteilt, die einen Selbstmordanschlag geplant hatte. Sie muss für 15 Monate ins Gefängnis. Die Araberin war über das Internet mit dem Islamischen Dschihad im Gazastreifen in Kontakt getreten…

Die Palästinenserin, Sa´ad Ersikat, sagte aus, sie habe im Internet gesurft, um sich die Zeit zu vertreiben. Doch die Anklage bewies, dass sie mit der Vorbereitung eines Attentats beschäftigt war. Dabei unterstützten sie ihre zwei Brüder, schreibt die Tageszeitung „Jediot Aharonot“.

Einmal bekundete die junge Frau im Internet ihre Bereitschaft, einen Selbstmordanschlag zu verüben. Anlass war die schwierige Lage im Gazastreifen und die „Notwendigkeit, auf Israels militärische Operationen zu reagieren“. Die Vorbereitungen für das Attentat wurden unterbrochen, als sich technische Fehler an ihrem Computer häuften. Schließlich wurde Ersikat, ebenso wie ihre Brüder, von den israelischen Sicherheitskräften festgenommen.

inn

3 Kommentare zu “Anschlagspläne: Palästinenserin zu 15 Monaten Haft verurteilt

  1. Liebe unfähige HAGALIL-Praktikanten, lernen sie doc bitte mal den Unterschied zwischen Organisationen wie HAMAS im Gazastreifen und “Djihad”, das ist nicht das selbe.
     
    Hallo Sie Trottel, der Beitrag stammt von „inn“, nicht von haGalil. Nebenbei – Sie sind schwer krank, spüren Sie das nicht?!
     
    Sie sind ein Psychopath – gehen Sie zum Arzt, schleunigst!
     
     
     

  2. Niedlich, was treibt diese kleine äh… „Walter Moers Figur“ eigentlich, sich jüdische Namen zu geben und auf jüdischen Seiten Juden zu beschimpfen… Mutprobe für den Stammtisch? Aber warum dann der Schaum vorm Mund?
     

  3. Wie bitte? „die Araberin war über das Internet mit dem Islamischen Dschihad im Gazastreifen in Kontakt getreten“? lol lol lol !
    Wusste noch gar nicht dass der „Djihad“ eine Organisation ist, m.E. ist „Djihad“  ein abstrakter Begriff. Liebe unfähige HAGALIL-Praktikanten, lernen sie doc bitte mal den Unterschied zwischen Organisationen wie HAMAS im Gazastreifen und „Djihad“, das ist nicht das selbe.

    Übrigens: Natürlich, Hamas ist „terror“ und  der Satanische Staat Israel ist „unschuldig“. Zum lachen!  Israel ist ja derjenige, der Hamas überhaupt erschaffen hat, genau wie die USA Saddam Hussein erst startk gemacht haben.  Wieder mal heisst es: die bösen bösen Araber. Was einen Menschen dazu bring, sich selber in die Luft zu jagen, darüber berichten sie aber nicht, liebe HAGALIL-Zionistenredaktion?  LÜGEN DURCH ABSICHTLICHE AUSLASSUNG.  Ein alter Hut, der nicht mehr funktioniert.  Glauben Sie im Ernst, die Welt wüsste nicht was Ihr Terrorstaat mit den Palästinensern macht? Ich habe genug Filmmaterial gesehen in dem Israel in Häuser eindringt, Kinder und Frauen erschiesst und dann die Häuser abreisst.  Wissen Sie überhaupt,  liebe HAGALIL- Zionhandlanger, wieviele Millionen Palästinenser unschuldig in Flüchtlingslagern vegetieren, weil ihr TERROR STAAT Ethnische Säuberungen durchführt und Menschen aus iherr eigenen Heimat vertreibt, ihre Häuser stielt, ihre Kinder erschiesst und ihre Häuser einfach niederebnet und in die Luft sprengt? Natürlich wissen Sie das nicht! Sie wissen nur, dass Deutsche böse Menschen sind die „auf ewig schuldig“ sind,die RothschildMafia „unschuldig“ ist  und dass Amerikaner und Briten mit den  über 58 Millionen im Native-American Holocaust ausgerotteten Indianern  überhaupt nichts zu tun hat, nicht wahr? USrael und die „Guten“ Alliierten, die Unschuld vom Lande!  So ein Pech aber auch, dass nicht alle Hagalil und  RTL-Verblödungsmedien wie die Lämmchen kucken, liebe praktikanten.
    Was Sie nicht über Ihre Desinformations-und Lügenpropaganda funktioniert nicht mehr, liebe abgebrochene HAGALIL-Studenten.  Weltweit ist bekannt, dass der Apartheidstaat und Terrorstaat Israel GAZA  in ein Konzentrationslager verwandelt hat, in dem nichts hineingeht, nichts hinaus, auch keine Medikamente, Humanitäre Versorgung und Nahrungsmittel sowieso nicht, und vor allem  Kinder keine Medikamebnte mehr bekommen weil Israel gezielt die Palästinenische Bevölkerung ausrotten will. Der Kriegsverbrecherin, Kindermörderin und Terroristentochter Zipora Livni (Tochter des Jüdischen Faschisten Eitain Livni)
    hat ja das gezielte Aushungern im Konzentrationslager GAZA nicht gereicht –  sie ließ anschliessend NAPALM Bomben auf Kinder regnen.
    Hat eigentlich HAGALIL darüber berichtet, dass der frühere Zionist und Britische Parlamentsabgeordnete Sir G.  Kaufman im Januar 2009 eine Rede hielt, in der, angewidert durch jüdische Kriegsverbrechen im belagerten GAZA, er Israel mit den Nazis verglich? Sicherlich nicht, denn die HAGALIL-Chefredaktion, die auf dem Niveau von Praktikanten schreibt, betreibt ja Zensur, Lügen und gezielte Desinformation, so wie wir es von totalitären Staaten kennen. Hören Sie sich ruhig mal die Rede von Sir Kaufman im Britischen Parlament an, liebe totalitäre Praktikanten! Ein bischen Bildung schadet ihnen nicht!  Schon beachtlich, wenn nicht nur Juden sich angewidert vom Faschistenstaat Israel abwenden, sondern wenn nun auch noch die Zionisten selber sich angewidert vom Zionismus abwenden. Kaufman, Jude und (ehemaliger) Zionist , dessen Verwandte von den Nazis ermordet wurden, bezeichnete die Israelische Regierungssprecherin Leibovitz als „Nazi-Frau“. Wenn Ihnen das nicht zu denken gibt, liebe Terrorunterstützende HAGALIL-Praktikanten?  Aber Denken war ja noch nie ihre Stärke.

    Scha-lömmchen,
    Aaron

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.