- haGalil - http://www.hagalil.com -

Omer 14: Malchuth schebeGwurah

Heute (22-04-09) sind es vierzehn Tage, das sind zwei Wochen des Omerzählens…. Herrscher der Welt, Du hast uns durch Mosche, Deinen Knecht befohlen die Garbe (haOmer) zu zählen, um uns von unseren Schalen und Unreinheiten zu reinigen…

… wie in Deiner Lehre geschrieben steht: „und ihr werdet für euch vom Tage, der auf den Festtag fällt, vom Tage an, an dem ihr die Garbe des Schwunges bringt (das Schwingopfer); sieben ganze Festtage werden diese sein, bis zum Tage nach dem siebten Festtag werdet ihr fünfzig Tage zählen“, auf dass damit die Seelen Deines Volkes Israel von ihrem Schmutze gereinigt werden, und so sei es Deinem Willen gemäß, Ewiger, unser G-tt und G-tt unserer Väter, dass durch den Verdienst des Garbenzählens, welches ich heute gezählt habe, jenes ausgebessert wird was ich in der Sphäre Malchuth schebeGwurah beschädigt habe, und dass ich gereinigt und geheiligt werde durch die Heiligkeit von oben, und dadurch wird großer Überfluss in allen Welten fliessen um unsere Seelen (Nefesch) und unsere Geister und unsere Seelen (Neschama) von jedem Makel und Schaden auszubessern, und heilige uns mit deiner höchsten Heiligkeit. Amen. Sela.

Aus dem Siddur Tehillat haShem des Rabbi Schneur Zalman of Liadi