- haGalil - http://www.hagalil.com -

Das „Doppelleben“ des Börsenexperten Michael Mross

Der gefragte Fachmann berichtet für etliche Sender von der Frankfurter Börse und betreibt in Sri Lanka ein Portal zum Kampf gegen die „Hochfinanz“…

Von Caspar Schmidt

Interessierten des Finanzmarktes ist er ein Begriff. Michael Mross hält auf N24 und CNBC, sowie Focus-online die Zuschauer über die Geschehnisse an der Frankfurter Börse auf dem Laufenden. Sein Buch „Börse kinderleicht“ wurde über 70.000 mal verkauft und ist ebenso wie „Schnell reich – die ewigen Gesetze der Börse“ ein erstaunlich Erfolg.

Weit weniger bekannt als die Bücher von Michael Mross ist das Internet-Portal mmnews.de, das der Börsenexperte auf Sri Lanka als Chefredakteur leitet.[1] Was auf den ersten Blick wie ein experimentierfreudiges Portal eines „Querdenkers“ erscheint, entpuppt sich beim näheren Hinsehen als eine Plattform zur Verbreitung von rückwärtsgewandten Theorien.

Die mmnews.de Redaktion vertritt beispielsweise konsequent eine Kritik am „Geldsystem“, die sich von den Auslassungen eines Silvio Gesells oder der Kampagne von Gottfried Feder, „Nieder mit der Zinsknechtschaft“, nur mit Mühe unterscheiden läßt.[2] Drohungen in Richtung „Großfinanz“, an anderer Stelle auch „Hochfinanz“ genannt, die einer „gerechten Strafe zugeführt“ werde, gehören zum Standardrepertoire des Portals mmnews.de.[3]

Neben diesem strukturellen Antisemitismus wird auf den Film www.zeitgeistmovie.com verwiesen, der eine ebenso antisemitische Färbung aufweist und mit Verschwörungstheorien unterfüttert ist, die vor allem in neo-nazistischen Kreisen kursieren.[5] Verschwörungstheorien, die das Bild einer stippenziehenden „Hochfinanz“ zeichnen, werden allerdings auch auf mmnews.de selbst veröffentlicht.

„Im Zuge der Weltwirtschaftskrise verarmten viele Bürger. Gewinner war und ist die Clique der Hochfinanz, sie profitierte sowohl vom Aktienboom als auch vom darauf folgenden Zusammenbruch. Das sind keine blinden Zufälle, denn diese Gutmenschen erzeugt Krisen systematisch. [6]

Der Börsenexperte Michael Mross greift dort zur „Analyse“ der Finanzmärkte auch auf die Weissagungen des Nostradamus und Mahendras[7] zurück. Die Mehrheit der lancierten Artikel sind antiamerikanische Hetzschriften, deren Wortgewalt und Fanatismus mehr auf ein eindeutiges Ressentiment, als auf eine scharfsinnige Ausseinandersetzung schließen lassen. Es fehlt auch nicht an apokalyptischen Theorien zum Fortgang der Welt, wie der Prophezeihung einer europaweiten Militärdiktatur.[8]

Bei all dieser eindeutigen Berichterstattung verwundert es nicht, dass sich mmnews.de zu einem Portal für rechtsradikale Meinungsbildung entwickelt hat. Unter den Artikel finden sich hunderte Kommentare, die mehrheitlich auf einen rechtsradikalen Hintergrund hindeuten.[9] Nicht selten gleiten die Kommentare in verdeckten oder offenen Antisemitismus ab. Der Tiraden gegen den Zentralrat der Juden[19] oder den „jüdischen Weltstaat“[11] sind Äusserungen, die auf mmnews.de unwidersprochen im Raum stehenbleiben.

Scheinbar sind die Redaktionen von N24, CNBC und Focus nicht im Bilde darüber, welche Meinungen Michael Mross nebenberuflich vertritt. Es ist kaum vorstellbar, dass diese mit dem Image eines seriösen Börsenexperten zusammenzudenken sind.

Anmerkungen:
[1] http://www.mmnews.de/index.php/Impressum.html
[2] „Aber jedes auf Zins fußende System kann nur für einen gewissen Zeitraum funktionieren. In der Spätphase des Zinssystems wirkt sich der exponentielle Anstieg des Zinseszinseffekt dramatisch auf die Gesamtschulden aus. Real kann die Verschuldung nicht mit der Zinseszinskurve ins Unendliche wachsen, denn zuvor kollabiert das System. „http://www.mmnews.de/index.php/200810251396/MM-News/Kollateralschaden-des-Finanz-Tsunami.html
[3] http://www.mmnews.de/index.php/200810111269/MM-News/Drohende-Anarchie-Wie-rette-ich-mein-Vermogen.html
„Die Politik beschwichtigt, Fachleute und Experten sind ratlos. Nur das einfache Sparervolk wird mit einer schonungslosen rationalen Einfachheit reagieren – mit der Faust, mit der Waffe. Die Großfinanz, egal ob amerikanisch oder europäisch, wird sich wünschen, diese Geister nie gerufen zu haben. Ihre Gier nach Zins und Zinseszins wird einer gerechten Strafe zugeführt.“[3]
[4] http://www.mmnews.de/index.php/200904022664/MM-News/5-Billionen-und-neue-Weltordnung.html
[5] http://www.mmnews.de/index.php/20080730702/MM-News/Nostradamus-Katastrophe-im-August-Teil-2.html
[6] http://www.mmnews.de/index.php/200810251396/MM-News/Kollateralschaden-des-Finanz-Tsunami.html
[7] http://www.mmnews.de/index.php/20080519363/MM-News/Die-Prophezeiung-des-Mahendra.html
[8] „Und hier ein bescheidender Ausblick auf die nahe Zukunft: Zusammenschluß des nordamerikanischen und südamerikanischen Kontinents zu einer einheitlichen Währungszone, nachfolgend Zusammenschluß von Amerika mit Europa. Weitere Verstaatlichungen der Banken in Europa. Rasantes Ausweiten einer flächendeckenden Überwachung durch schleichende Entdemokratisierung; Aufbau einer Militärdiktatur. Möglicher Krieg im Nahen und Mittleren Osten.“
http://www.mmnews.de/index.php/200810251396/MM-News/Kollateralschaden-des-Finanz-Tsunami.html
[9] http://www.mmnews.de/index.php/200904022664/MM-News/5-Billionen-und-neue-Weltordnung.html
[10] Rachsucht am 2009-04-01 22:02: und in wenigen Monaten wird dann kein Mensch mehr auf die Idee kommen, in Deutschland die Hand aufzuhalten – und sogar die Zentralräte werden verschwinden, denn wo man keine U-Boote, Waffen und Milliarden verschenkt, da halten die sich nie sehr lange auf…
http://www.mmnews.de/index.php/200904012654/MM-News/Gipfel-der-Unverfrorenheit.html#comment-55250
[11] Frank aus Berlin am 2009-04-02 11:57: Die Menschen dürfen nicht zueinander finden – sonst geht noch der ganze jü�dische Weltstaat stiften,welchen man auch NWO nennt… Also: weiter vorm Fernseher sitzen und sich die neuesten Thriller reinziehn,zack-zack! Das fördert so schön das Mi�sstrauen untereinander und steht ohne weiteres dafür ein,das sich im Ernstfall die Menschen hier an die Kehle gehn – denn so ist es ja auch gewollt. Bis dahin verordne ich von morgens frü bis abends spät die ultimative
H ol o c a u s t – R e v i v a l – t o u r
http://www.mmnews.de/index.php/200904012654/MM-News/Gipfel-der-Unverfrorenheit.html#comment-55376